Ministrantenaufnahme in St. Konrad am 26.11.2017

Diener sein

Am letzten Sonntag konnte Dekan Johannes Lukas mit großer Freude sechs Mädchen in die Schar seiner Messdiener aufnehmen.
Bodács Hannah, Eckstein Maria, Rupprecht Veronika, Sabri Giuliana, Strauß Leni und Wenzel Clara wurden im Familiengottesdienst feierlich als neue Ministrantinnen willkommen geheißen.
Gleichzeitig dankte Dekan Lukas Jasmin König und Jessica Konrad für 10 bzw. 6 Jahre treuen Dienst als Ministrantin und verabschiedete beide mit einer Urkunde und einem kleinen Geschenk.
Bezugnehmend auf das Evangelium vom Königtum Jesu sprach Pfarrer Lukas von der Aufforderung Jesu zur Nachfolge. Alle Christen seien eingeladen, Diener Jesu zu sein. Die sechs Mädchen hätten sich auf besondere Weise bereit erklärt, Diener zu sein – Messdienerinnen, Ministrantinnen. Als solche würden sie nun Verantwortung übernehmen und zu einer Ministrantenschar gehören und mit anderen zusammen Jesus zu folgen und füreinander da zu sein.
Nach der Predigt sprachen neuen „Minis“ gemeinsam ein Ministrantengebet und anschließend wurden ihnen als Zeichen für die Zugehörigkeit zu den Ministranten die noch fehlenden Krägen übergezogen.
Anschließend brachten die ‚Neuen’ bei einer Gabenprozession Brot, Weihrauch, Wein und Wasser zum Altar.
Im Anschluss an den Gottesdienst feierten die neu aufgenommenen Ministrantinnen zusammen mit ihren Eltern, Großeltern und Geschwistern und einigen älteren Minis diesen besonderen Tag mit einem leckeren Buffet im Foyer des Seniorenheims. Dor bekamen sie dann noch ihre Ministrantenausweise und ein Heft mit nützlichen Tipps rund ums Ministrieren und ihr Ministranten-T-Shirt überreicht.


Bilder und Text: St. Konrad Weiden
28. November 2017